Was ist S:T:O:P?

S:T:O:P steht für „Simple Tournament Organizer Petanque“. S:T:O:P ist eine Turniersoftware sowohl für die Spieler als auch für die Turnierleitung.

Was soll das bedeuten?

Nun, jeder Spieler kann das gleiche sehen wie die Turnierleitung. Die Spieler müssen nicht mehr vor kleinen Aushängen sich drängen und ihre Namen zwischen hunderten anderer Namen finden, sondern können einfach auf ihren Smartphone in einer Liste suchen.

Wie soll das gehen?

Ganz einfach. Es wird ein WLAN Netz erstelllt an dem sich alle anmelden können um die Infos abzurufen.

Was für Infos?

Das kommt auf das Turnier an! Bei einen Melee sieht er die Namen seiner Mitspieler, bei einen Turnier wer der Gegner ist und auf welcher Bahn man spielt, beim Schweizer System kann er sich die Rangliste abrufen um zu sehen wo er steht. Und natürlich die Ergebnisse aller Partien. Und noch viele andere Infos.

Und wenn ich kein Smartphone habe?

Natürlich können alle Infos auch ausgedruckt werden.

Wir haben auf unseren Platz kein Internet. Kann ich S:T:O:P trotzdem benutzen?

Ja, das S:T:O:P-System besteht aus einem Server mit einen WLAN Stick und der S:T:O:P-Software. Niemand braucht Internet um es benutzen zu können, es reicht Strom.

Und wenn ich S:T:O:P habe kann ich einfach loslegen?

Jaein. Wenn Du Spieler bist und ein Smartphone hast schon, wenn Du die Turnierleitung machst solltest Du ein Tablet mit einer Tastatur benutzen. Es ist nicht sehr komfortabel auf einer On-Screen-Tastatur hunderte Namen einzutippen. Um die Listen auszudrucken braucht Du natürlich auch einen Drucker.

Muss ich jedesmal von neuen die Namen eintippen?

Nein, wenn der Spieler einmal erfasst worden ist wird dir beim eintippen der Namen eine Liste angeboten wo du dann einfach den Spieler auswählen kannst. Auch werden Dir die Teams, in dem der Spieler schon mal gespielt hat, angeboten. Also wenn jemand immer mit den gleichen Leuten spielt brauchst Du nur ein paar Zeichen eintippen, wählst Spieler und Team und das wars dann schon bei der Einschreibung.

Welche Turniermodi kann S:T:O:P?

Oh, das sind ne ganze Menge: Melee, Supermelee, Turnierserie mit Rangliste (Supermelee), AB, ACBD, ABCD, Poule, Schweizer System, Maastrichter System, Formular-X, Jeder gegen Jeden, x-Runden frei gelost, Liga, Länderpokal. Ich hoffe ich habe keins vergessen.

Und was kann S:T:O:P noch?

Es kennt verschiedene Losmodi zb. Turnierbaum, losen, oben vs unten, ziehen. Auch können sich die Turnierteilnehmer selbst einschreiben vor Ort und Online. Die Anzahl der Sub-Turnier kann bestimmt werden, Turniere exportieren und importieren und, und, und. Es ist ne ganze Menge.

online, exportieren und importieren?

Ja, online. Wenn ihr S:T:O:P kauft bekommt ihr, wenn ihr wollt eine Sub-Domain unter pétanque.org, zb. bck.berlin.pétanque.org. Dort könnt ihr eure Online Einschreibungen machen und eure Turniere importieren und die Ranglisten einsehen.

Wer setzt S:T:O:P ein?

S:T:O:P wird vom Berliner Landes Pétanque Verband eingesetzt. Dort wird darüber die Berliner Landesliga organisiert. Der 1. BC Kreuzberg und Pétanquistan organisieren ihre Supermelees und Turniere mit S:T:O:P.

Kann man sich das mal online ansehen?

Natürlich. Unter berlin.pétanque.org findest Du Berliner Vereine die ihre Turniere mit S:T:O:P durchgeführt haben. Beim 1. BCK findest Du die meisten Turniere(suche z.b. nach Salatgarten).

Kann ich für meinen Verein S:T:O:P mal testen?

Ja, schreibe mich an dann werde ich euch einen DEMO-Zugang unter pétanque.org einrichten.

Was soll S:T:O:P kosten?

600 Euro! Ja ich weiß das ist viel Geld. Aber ich arbeite jetzt schon mehr als 3 Jahre an dieser Software. Außerdem bekommt ihr ja auch noch einen Server mit WLAN dazu. Der kostet ja auch Geld.

Wir sind nur ein kleiner Verein, das können wir uns nicht leisten!

Sprecht mich an! Ich habe ein Interesse das die Software eingesetzt wird. Wir finden eine Lösung.

Und wie sollen wir dich kontaktieren? Und wer bist Du eigentlich?

(Sorry für das Bild. SPAM!)